Hero image

Jury

Die MSD Join4Care Award Jury setzte sich aus einer unabhängigen, hochqualifizierten Kernjury und Fachjury zusammen.

DIE KERNJURY

Die Kernjury bewertet alle eingereichten Projekte mittels Bewertungsbogen und wählt die Finalisten aus.

Die Kernjury setzt sich unter anderem aus Interessensvertretern aus Politik, Krebshilfe, Patientenvertretungen, Apotheken und Pflege zusammen.

 

KERNJURY 2021/2022

primary article image

Mag. Nina Bernhard, Bakk.

Osterreichische Krebshilfe Steiermark

„Aus meiner täglichen psychoonkologischen Beratungstätigkeit bei der Krebshilfe weiß ich, dass der Wunsch nach einer möglichst hohen Lebensqualität trotz Krebserkrankung einen ganz besonderen Stellenwert bei PatientInnen einnimmt. Einfühlsame Begleitung und kompetente Unterstützung auf allen Ebenen können einen wesentlichen Beitrag leisten, dass Betroffene mit den Belastungen, Ängsten und Verunsicherungen während der Erkrankung und den damit verbundenen Therapien besser zurechtkommen. Es ist mir daher ein besonderes Anliegen, Initiativen und Projekte, die den Patienten/die Patientin mit all seinen/ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellen, zu unterstützen.“


primary article image

Franz Bittner

Patientenombudsmann

„Ich freue mich, dass die pharmazeutische Industrie innovative und multidisziplinäre Projekte im österreichischen Gesundheitssystem fördert. Der MSD Join4Care Award unterstützt ein für die Patienten wichtiges praxisorientiertes Projekt. Es freut mich daher sehr, dass ich als Mitglied der Jury, dieses Projekt mitgestalten darf.“


primary article image

Dr. Martin Gleitsmann

Policy Expert and Strategist for Health, Social and Labour Market

„Die Förderung von innovativen Projekten für Therapiemanagement und verbesserte Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten kann wesentlich zur rascheren Gesundung und damit zur frühen Rückkehr von Menschen in die Gesellschaft und an den Arbeitsplatz beitragen.“


primary article image

Mag.pharm. Dr. Doris Haider, MMBA aHPh

VCC Programmdirektorin für onkologische Pharmakologie und Pharmakoökonomie

„Die Gewährleistung einer sicheren, effektiven und effizienten Pharmakotherapie ist für mich als klinische Pharmazeutin ein wesentlicher Bestandteil der qualitätsgesicherten PatientInnenversorgung. Voraussetzung dafür ist die kontinuierliche Optimierung der Pharmakotherapie für jeden Patienten und einen raschen Transfer neuerster wissenschaftlicher Erkenntnisse in den klinischen Alltag. Das Vienna Cancer Center (VCC) bündelt die hohe Expertise und Kompetenz verschiedener Fachdisziplinen, um einerseits die qualitätsgesicherte Etablierung innovativer onkologischer Therapien zu ermöglichen und andererseits eine optimale Versorgung von onkologischen PatientInnen zu gewährleisten. In diesem Sinne freut es mich besonders, dass der Join4Care Award praxis- und patientenorientierte Projekte honoriert!“


primary article image

KR Mag. Alexander Herzog

Generalsekretär der Pharmig

„Die pharmazeutische Industrie forscht unermüdlich an neuen Therapiemöglichkeiten. Jede einzelne Innovation ist von unschätzbarem Wert und kann den Krankheitsverlauf eines Patienten verändern. Doch das ist nur ein Teil in der Patientenversorgung. Wissensvermittlung, Interaktion und Verständnis sind weitere Faktoren, die die Qualität der Patientenbetreuung mitbestimmen. Der MSD Join4Care Award fokussiert genau darauf. Er trägt dazu bei, dass den Faktoren Ausbildung und Kommunikation für die Patientenversorgung die ihnen gebührende Bedeutung zuerkannt wird.“


primary article image

Univ. Prof. Helmut Ofner

Universität Wien – Professor an der Fakultät für Rechtswissenschaften

„Gerade im Bereich der Onkologie sind Kommunikation, Aus- und Weiterbildung, sowie wissenschaftliche Zusammenarbeit der einschlägigen Fächer von großer Wichtigkeit, um eine bestmögliche Versorgung der Patienten sicherzustellen. Der MSD Gesundheitspreis gibt die Möglichkeit die innovativsten Projekte in diesem Bereich zu prämieren, wobei Praxis- und Patientenorientierung im Vordergrund stehen sollen.“


primary article image

Univ. Prof. Rolf Stahel

Präsident, ETOP IBCSG Partners Foundation

„Zuversicht durch Innovation“


primary article image

Harald Titzer RN, BSc, MSc

Präsident AHOP

„Als onkologische Pflegeperson und Teil des multiprofessionellen Teams spielt für mich Kommunikation eine wesentliche Rolle um den Betreuungsprozess den Bedürfnissen von Betroffenen entsprechend gestalten zu können. Es ist mir ein Anliegen innovative und zukunftsorientierte Projekte zur Verbesserung der Kommunikationsstrukturen mit Fokus auf einem kontinuierlichen Angebot, kennenzulernen und zu unterstützen. Der MSD Join4Care Award eignet sich optimal um den Kommunikationsherausforderungen des klinischen Alltags zu begegnen und Veränderung zu initiieren.“


DIE FACHJURY

Die Fachjury bewertet die Präsentationen der Finalisten und nominiert den Gewinner vor Ort bei der MSD Oncology Days. Die Fachjury setzt sich aus renommierten Onkologen in Österreich zusammen und wird jedes Jahr neu bestimmt.

 

FACHJURY 2021/2022

Wird bald bekannt gegeben.

AT-NON-01230, Erstellt Oktober 2021